Infos für Arbeitssuchende
Infos für Arbeitssuchende
Infos für Arbeitssuchende

Die 6 wichtigsten Fragen zum Thema Temporärarbeit

Allgemeines zum Thema Temporärarbeit

Der Schweizer Arbeitsmarkt steht vor einem grossen Wandel. Die Zahl der Temporärarbeit ist von 6,7% im Jahr 2010 auf 12,4% im Jahr 2019 gestiegen. Dennoch gibt es viele Unsicherheiten in Bezug auf das Thema Temporärarbeit. Wie viel verdient man? Was sind die Vorteile? Bekomme ich Feriengeld? Nachfolgend finden Sie Antworten auf einige der wichtigsten Fragen.

Da der Arbeitsmarkt in der Schweiz immer flexibler wird, entscheiden sich immer mehr Menschen jeden Alters dafür, ausschliesslich in befristeten Arbeitsverhältnissen zu arbeiten. Wenn Sie auf der Suche nach einer beruflichen Veränderung sind, könnte eine Temporär Arbeit genau das Richtige für Sie sein.

1. Was sind die Vorteile von Temporärarbeit?

Abhängig von der aktuellen Phase Ihrer Karriere und Ihrer persönlichen Situation kann Temporärarbeit zahlreiche Vorteile bieten.

Mehr Flexibilität

Es gibt viele Gründe für ein stärkeres Bedürfnis nach mehr Flexibilität:

  • Reisen

  • Work-Life-Balance

  • mehr Zeit für dich

  • die Familie

  • Freunde und Hobbys

  • Social Network

Arbeitssituation

Aber nicht nur die persönlichen Gründe sollten Sie in Betracht ziehen, mehr Flexibilität am bringt eine hohe Befriedigung auch am Arbeitsplatz.

  • Planungssicherheit in den Einsätzen

  • geregelte Arbeitszeiten

  • Arbeit in dem Pensum was Sie wirklich möchten

  • Wenn Sie mehr arbeiten dann wird diese auch bezahlt

Aus-, Fort- und Weiterbildung

Nutzen Sie die Möglichkeiten um Ihren fachlichen Horizont zu erweitern, wann hatten Sie ihr letzte Weiterbildung

  • Ihre Fähigkeiten erweitern oder vertiefen

  • regelmässige Weiterbildung mit Beteiligung an den Kosten

  • sehen Sie was andere besser oder schlechter machen

  • Probieren Sie sich aus verschiedene Rollen oder Branchen ausprobieren

Den Ergebnissen Umfragen zufolge rechnen mehr als 69% der Bewerber unter 30 Jahren damit, in den kommenden Monaten Ihre beruflichen Fähigkeiten weiterzuentwickeln. Fast 46% erwarten eine Erweiterung ihres Aufgabenbereichs.

Weitere Informationen zur Temporärarbeit:

2. Was kann man mit Temporärarbeit verdienen?

Das Gehalt einer Temporärarbeitskraft wird in der Regel nach Stunden- oder Tagessätzen berechnet und über die Lohnbuchhaltung der KSK Personal flexibel ausbezahlt.

Löhne

Ja, die Löhne einer Temporär Kraft sind deutlich höher als die Festangestellter Mitarbeiter Aber bitte denken Sie daran, keine Temporär-Firma kann Ihnen dauerhaft einen Einsatz garantieren. Darum sollten Sie sich einen Teil des Geldes auf die Seite legen um auch in einer einsatzfreien Zeit über finanzielle Mittel zu verfügen.

3. Welche Nebenleistungen gibt es für Temporärarbeitskräfte?

Temporärarbeiter haben Anspruch auf dieselben Nebenleistungen wie Arbeitnehmer mit einem unbefristeten Arbeitsvertrag. Das bedeutet beispielsweise, dass Sie Anspruch auf dieselbe Anzahl von Urlaubstagen und dieselben Fahrtkostenzuschüsse haben.

Die KSK Personal AG zahlt an Zulagen

  • Samstag und Sonntag sowie Feiertage sowie Nacht von 22:00 bis 06:00 Uhr

  • Je nach Auftraggeber

    • Zeitkompensation 10% = 24 min zusätzliche Arbeitszeit in der Nacht

    • Zeitkompensation 20% = 48 min zusätzliche Arbeitszeit in der Nacht

4. Aus welchen Gründen stellen Unternehmen Temporärarbeitskräfte ein?

Unternehmen stellen Mitarbeiter aus vielen verschiedenen Gründen vorübergehend ein: Als Vertretung bei Elternzeit oder anderen Abwesenheiten; in Zeiten mit besonders hohem Geschäftsaufkommen oder zur Unterstützung bei Sonderprojekten; um zu analysieren, ob eine neue Position in eine feste Stelle umgewandelt werden kann. Aber auch oftmals, um sich neue Mitarbeiter anzuschauen und genau zu evaluieren: "Wäre dies ggf. ein/e neue/r potentielle/r Mitarbeiter/in?". Man nennt die Art der Anstellung "Try and Hire", "Arbeiten auf Zeit" mit anschließender Übernahmemöglichkeit.

5. Haben Temporärarbeitskräfte Anspruch auf Urlaub und einen 13. Lohn

Urlaubsgeld

Temporärarbeitskräfte haben Anspruch auf dieselbe Anzahl von Urlaubstagen wie Arbeitnehmer mit einem unbefristeten Arbeitsvertrag. Das bedeutet, dass sie auf Vollzeitbasis (40 Stunden) Anspruch auf vier Wochen pro Jahr haben. Davon sollten zwei Wochen zusammenhängen. Die KSK zahlt allen Temporärarbeitskräften ab Beginn jedes Einsatzes Urlaubsgeld, zusammen mit dem üblichen Stundenlohn, dieser ist in der Lohnabrechnung ersichtlich, wird jedoch zurückbehalten. Auf Antrag von Urlaub wird dem temporären Mitarbeiter das Urlaubsgeld ausbezahlt.

13. Lohn

Der 13. Lohn ist Teil des Stundenlohnes und wird auch in der Lohnabrechung sichtbar deklariert

6. Was macht ein gutes Temporärbüro aus?

Die Anzahl der Temporärfirmen in der Schweiz ist ziemlich gross, wie in jedem Bereich gibt es auch hier schwarze Schafe.

Aus unserer Sicht sollten Sie auf folgende Punkte achten:

  • Lassen Sie sich genau beraten, vor allem zum Thema Sozialleistungen

  • Grosse Transparenz: Fragen Sie andere Mitarbeiter, gibt es Referenzen auf der Homepage von Mitarbeitern oder Kunden

  • Gibt man ihnen die Möglichkeit mit anderen MA zu sprechen

  • Werden ihnen die gesetzlichen Rahmenbedingungen erläutert

Interesse geweckt?

Dann freuen wir uns auf Sie! Kommen Sie vorbei und informieren Sie sich weiter. Wir haben keine Personalberater, bei uns sprechen Sie kompetenten Fachkollegen. Wir sind alle aus der Pflege und langjährig im Gesundheitswesen tätig. Werden Sie Teil des Teams, denn wir leben "Alle für einen und einer für Alle". Wir sind täglich von 7–24 Uhr für Sie erreichbar.

Hotline: +41 52 268 80 00

Rückruf-Service

Jeden Tag von 7 – 24 Uhr erreichbar. Rufen Sie an unter +41 (0) 52 268 80 00 oder lassen Sie sich zurückrufen: